12. Klima- und Energiekonferenz des SHGT

Save-the-date: weitere Informationen folgen.

Wann? 5.11.2020, 8.30 - 16.00 Uhr 

Wo? Hohes Arsenal im Kulturzentrum in Rendsburg Arsenalstraße 2-10 24768 Rendsburg

Kosten? 150,00 €(brutto): Vertreter Kommune/Institution, 115,00 €(brutto): Ehrenamtliche Bürgermeister, Amts- oder Bürgervorsteher, Stadt- oder Gemeindevertreter, 220,00 €(brutto): Vertreter Unternehmen

Weitere Informationen und Anmeldung? https://congressundpresse.de/wp-content/uploads/2019/05/Programm2SHGT2020.pdf

Sehr geehrte Damen und Herren,

die diesjährige Klima- und Energiekonferenz des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages am 5. November in Rendsburg steht unter dem Eindruck der Corona-Pandemie. Ob sie für den Klimaschutz eine Chance oder Gefahr darstellt, wird unterschiedlich bewertet. Festhalten lässt sich, dass das Konjunkturpaket des Bundes auch Gelder und Maßnahmen bereithält, die dem Klimaschutz zugutekommen werden. Der weitere Ausbau der Erneuerbaren Energien, die Schaffung einer nachhaltigen Mobilität und die Aufstockung des CO2-Gebäudesanierungsprogramms für Kommunen sind wesentliche Bausteine.

Der Schleswig-Holsteinische Gemeindetag möchte diesen neuen Schwung aufgreifen und lädt daher herzlich ein zur 12. Klima- und Energiekonferenz. Der Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung Jan Philipp Albrecht wird zunächst über neue Entwicklungen in der Klimapolitik des Landes informieren. Wir freuen uns, den Vorstandsbeauftragten Regionalstrategien des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), Prof. Dr. Manfred Stock, als zweiten Keynotespeaker begrüßen zu dürfen.

Er stellt die Frage: Die Klimakrise nimmt Fahrt auf, halten wir damit Schritt? Zu den weiteren Themen des Vormittags gehört die Präsentation des für schleswigholsteinische Gemeinden kostenlos nutzbaren Klimanavigators, der die Bilanzierung von Treibhausgasen in den Gemeinden ermöglicht.  Weiterhin erwartet uns ein Bericht aus der Arbeit des Reallabors Westküste sowie ein Tandemvortrag über die Förderung global nachhaltiger Kommunen in Schleswig-Holstein und die Vorstellung des neuen Kompetenzzentrums für nachhaltige Beschaffung und Vergabe.

Das Forum I „Mobilität im ländlichen Raum“ greift in diesem Jahr u.a. mit Vorträgen zum autonomen Fahren und zu nachhaltigen Mobilitätskonzepten in Urlaubsorten neue Themenfacetten in der Mobilität auf. Das emissionsfreie Borkum 2030 sowie ein Bericht über das Batteriekraftwerk Bordesholm gehören zu den Themen des Forums II „Energien der Zukunft“. Die Vorstellung von Beispielen aus der kommunalen Förderpraxis in den KfW-Förderprogrammen runden die vielfältigen Vortragsangebote der Konferenz ab. Wir möchten Sie nochmals auf die seit letztem Jahr geänderte Gebührenstruktur hinweisen, die dem kommunalen Ehrenamt (ehrenamtliche Bürgermeister, Amts- und Bürgervorsteher sowie Stadt- und Gemeindevertreter) einen vergünstigten Preis gewährt.

Wir laden Sie sehr herzlich zu der 12. Klima- und Energiekonferenz des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages ein und freuen uns sehr auf Ihr Kommen.

Mit freundlichen Grüßen,
Thomas Schreitmüller,    Landesvorsitzender des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages 
Jörg Bülow,    Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages