DIALOGFORUM ZU NACHHALTIGER ÖFFENTLICHER BESCHAFFUNG

Neueste Entwicklungen in den Bereichen E-Beschaffung, Nachweisoptionen, sowie gemeinsame und zirkuläre Beschaffung

Wann? 27.09.2021 bis 30.09.2021

Wo? Online und Bremen

Weitere Informationen und Anmeldung? Neueste Entwicklungen in den Bereichen E-Beschaffung, Nachweisoptionen sowie gemeinsame und zirkuläre Beschaffung (die-gdi.de)

Zum vierten Mal in Folge findet das Dialogforum zu nachhaltiger öffentlicher Beschaffung in diesem Jahr vom 27.-30. September statt. Gemeinsame Veranstalter sind in diesem Jahr – in enger Kooperation mit der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global – das Einkaufs- und Vergabezentrum der Freien Hansestadt Bremen sowie das DIE.

Das Dialogforum wird auch 2021 Expert*innen aus Europa, insbesondere Deutschland, Subsahara-Afrika und Lateinamerika zu einem grenzübergreifenden Austausch zusammenbringen. Teilnehmende kommen aus den Feldern der strategischen und operativen Beschaffung sowie aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Forschung und Politik. Wir bieten Ihnen Simultanübersetzung während der gesamten Veranstaltung (Deutsch, Englisch und Spanisch). Die Dokumentation des letztjährigen Forums bietet einen Einblick in die Dynamik des Veranstaltungsformats. Das Dialogforum 2021 findet sowohl digital als auch in physischer Präsenz in Bremen statt.

Inhaltlich können sich die Teilnehmenden auf inspirierende Einblicke und Diskussionen in folgenden Themenfeldern freuen:

(1) E-Procurement-Lösungen als Katalysator für nachhaltige öffentliche Beschaffung (27.9.)

(2) Optionen zur Einforderung und Überprüfung von Nachhaltigkeit in der Beschaffung (28.9.)

(3) Gemeinsame Beschaffung zur Bündelung von Know-how und Kaufkraft (29.9.)

(4) Beschaffung ‚Cradle to Cradle‘ – Kreislaufwirtschaft für nachhaltige öffentliche Beschaffung (30.9.)

In jedem Themenfeld erhalten die Teilnehmenden einen Überblick zum Status quo durch Expert*innen. Daneben setzen wir stark auf die Vorstellung von Best Practices und einen intensiven Austausch in großer Runde und parallelen Sessions. Eine Teilnahme ist sowohl für die gesamte Veranstaltung als auch themenspezifisch an einzelnen Tagen möglich.